Montag, 11. Juni 2012

Kindergeburtstage

Nun war ich schon mehrmals mit meiner Tochter auf Geburtstagspartys von (Schul)freundinnen. Es handelt sich um achtjährige Knirpse. Doch so "klein" sie auch sein mögen, im Parties feiern sind sie jetzt schon ganz groß.

Da fahren die Eltern mit ihren Prinzessinnen ins Kino, in große Spielehallen, in Freischwimmbäder und was es noch so alles gibt.

Da alle Freundinnen nun so tolle Partys gefeiert haben und meine Tochter aktuell auch Geburtstag hatte, wollte sie ihren Freundinnen natürlich ebenfalls etwas ganz tolles bieten. Unter anderem stand ein Erlebnisbauernhof auf zur Diskussion.

Ich habe dann bei der Bäuerin angerufen um mich zu erkundigen, was dort so geboten wird und was der Spaß kosten soll. Für zweieinhalb bis drei Stunden "Programm" (zb. gemeinsames Kuchenbacken, Tiere füttern und im Heu herumspringen) werden pro Kind und Nase stolze 18 Euro verwendet. Ich bin frech und Runde auf. Bei 5 Kindern macht das dann fast 100 Euro.

Villeicht bin ich kleinkariert und altmodisch oder einfach nur geizig. Aber irgendwie sehe ich nicht ein, soviel Geld für zweieinhalb Stunden Kindergeburtstagsparty hinzublättern. Na klar, Geburtstag ist einmal im Jahr. Aber ist es wirklich "normal", dass man heutzutage Geburtstagsfeiern für Knirpse in dieser Preisklasse finanzieren muss?

Ich war zwar ersteinmal die böse, aber die Feier im Wald mit Marshmellows grillen, Kindersekt, Pizzaschnecken, Geburtstagskuchen, Süßigkeiten, haufenweise Obst sowie Spiel und Spaß ist dann doch nicht so schlecht angekommen wie vermutet.

Kindergeburtstage

Nun war ich schon mehrmals mit meiner Tochter auf Geburtstagspartys von (Schul)freundinnen. Es handelt sich um achtjährige Knirpse. Doch so "klein" sie auch sein mögen, im Parties feiern sind sie jetzt schon ganz groß.

Da fahren die Eltern mit ihren Prinzessinnen ins Kino, in große Spielehallen, in Freischwimmbäder und was es noch so alles gibt.

Da alle Freundinnen nun so tolle Partys gefeiert haben und meine Tochter aktuell auch Geburtstag hatte, wollte sie ihren Freundinnen natürlich ebenfalls etwas ganz tolles bieten. Unter anderem stand ein Erlebnisbauernhof auf zur Diskussion.

Ich habe dann bei der Bäuerin angerufen um mich zu erkundigen, was dort so geboten wird und was der Spaß kosten soll. Für zweieinhalb bis drei Stunden "Programm" (zb. gemeinsames Kuchenbacken, Tiere füttern und im Heu herumspringen) werden pro Kind und Nase stolze 18 Euro verwendet. Ich bin frech und runde auf. Bei 5 Kindern macht das dann fast 100 Euro.

Villeicht bin ich kleinkariert und altmodisch oder einfach nur geizig. Aber irgendwie sehe ich nicht ein, soviel Geld für zweieinhalb Stunden Kindergeburtstagsparty hinzublättern. Na klar, Geburtstag ist einmal im Jahr. Aber ist es wirklich "normal", dass man heutzutage Geburtstagsfeiern für Knirpse in dieser Preisklasse finanzieren muss?

Ich war zwar ersteinmal die böse, aber die Feier im Wald mit Marshmellows grillen, Kindersekt, Pizzaschnecken, Geburtstagskuchen, Süßigkeiten, haufenweise Obst sowie Spiel und Spaß ist dann doch nicht so schlecht angekommen wie vermutet.

Freitag, 8. Juni 2012

Überstunden, Überstunden, Überstunden!

Täglich mindestens drei bis vier Überstunden. Eigentlich würde ich mich gerade gerne ein wenig darüber aufregen, weil ich total überarbeitet und genervt bin. Und zwar nicht nur von den vielen Überstunden und dem allgemeinen Chaos im Betrieb, sondern auch von gewissen "Kollegenschweinen". Oder anders gesagt: Von Aushilfen, die nicht in unsere Filiale gehören und sich dann hier nichts scheren und "wir" die versäumten Arbeiten nachholen dürfen.

So what!
Ich habe gleich Wochenende!

Und weil ich den ganzen Tag noch nichts gegessen habe, gönne ich mir jetzt zusammen mit der besseren Hälfte eine leckere Pizza. Ich könnte sterben für diese herrliche Salatpizza (Pizza Verde) von meinem Lieblingsitaliener.

Nur was ich dann mit dem angebrochenen Abend machen soll ist mir noch nicht ganz klar. ER ist natüerlich dem EM-Fieber verfallen. Und ich denke, ich lass´es mir in der Badewanne gut gehen! :)

Einen schönen Abend euch allen!

Donnerstag, 7. Juni 2012

Entschärft

Die Kanone ist entschärft und ich kann wieder weiterleben ohne innerliche Panik.

Der heutige Feiertag tut mir gut. Ich genieße das "Nichtstun" und freue mich jetzt auf eine Tasse starken Kaffee.

Dienstag, 5. Juni 2012

Was würdet ihr tun?

Was würdet ihr machen, wenn euch etwas so schwer auf dem Herzen lastet, dass sich eure Gedanken nur noch darum drehen. So sehr, dass ihr Nachts wach werdet oder nicht einschlafen könnt und so sehr, dass ihr es nichtmal während der Arbeit oder während dem Sport ausblenden könnt?

Was würdet ihr tun, wenn ihr keine Möglichkeit habt dem Ganzen zu entfliehen und immer wieder mit dieser Situation konfrontiert werdet, die euch kaputt macht?

Es ist nur so: Irgendwann reicht ein heisses Bad, ein Spaziergang und andere nette Ablenkusversuche nicht mehr aus.

Ich hoffe einfach darauf, den richtigen Weg zu finden, damit ich ein wenig Frieden finden kann und nicht dauernd mit "Angst" durch die Gegend laufen muss. Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich gerne selbst mit gewissen Dingen fertig werden. Nur spiele ich langsam schon ernsthaft mit dem Gedanken mir einen Termin beim Psychologen zu organisieren.

Kann man nicht auch selbst an sich arbeiten und irgendetwas tun um mit gewissen Situationen (besser) klarzukommen? Und woher weiss ich, ob ich "richtig" handle?

Heieiei, mit soviel Dramatik wollte ich nicht zurückkehren, aber manchmal kann man es sich eben nicht aussuchen und mir ist das gerade ein Anliegen.

Zitronella ist back :)

Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn!

Eigentlich hatte ich nicht vor wieder mit der Bloggerei zu beginnen. Und trotzdem hat mich der Wind durch einen Zufall zurück in die Blogosphäre geweht.

"Wo du nun schonmal hier bist, kannst du auch bleiben", habe ich mir gedacht.

Da bin ich also (wieder).

Ich freue mich gerade wie ein kleines Kind und bin voller Neugierde. Mein Gefühl sagt mir, dass ich gut aufgehoben bin. Dieser Tage ist mir sowieso gerade nach ein wenig Geschreibsel zu Mute. Also "why not"? :)

Nun bin ich gespannt, was sich alles so getan hat und ob das "Schicksal" es so will, dass man villeicht den ein oder anderen wiederfindet.

Liebe Grüße,
Bella-Zitronella

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Kindergeburtstage
Nun war ich schon mehrmals mit meiner Tochter auf Geburtstagspartys...
Bella-Zitronella - 11. Jun, 15:36
Kindergeburtstage
Nun war ich schon mehrmals mit meiner Tochter auf Geburtstagspartys...
Bella-Zitronella - 11. Jun, 15:36
Überstunden, Überstunden,...
Täglich mindestens drei bis vier Überstunden....
Bella-Zitronella - 8. Jun, 18:16
Hallo lieber Julian....
Hallo lieber Julian. Vielen dank für den netten...
Bella-Zitronella - 8. Jun, 06:59
Danke für die liebe...
Danke für die liebe Antwort. Das Thema ist ziemlich...
Bella-Zitronella - 8. Jun, 06:57

Links

Suche

 

Status

Online seit 1541 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Jun, 15:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Juni 2012
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren